Letzte Woche in Microsoft Teams: die Woche vom 5. Oktober

IT-Experten, teams-news

Der Rückblick dieser Woche befasst sich mit Vorlagen für Microsoft-Teams, einer neuen Speicheroption für Aufzeichnungen von Meetings sowie mit Verbesserungen der Erfahrung vor der Teilnahme an einem Meeting.

Direkt von Microsoft

Haben Sie Sessions von der diesjährigen Ignite-Konferenz verpasst? Dieser Microsoft-Docs-Artikel enthält Links zu allen Teams-Sessions, die auf der Ignite 2020 vorgestellt wurden.

Im Blog von Microsoft Teams wurden diese Woche zwei neue Beiträge veröffentlicht. Der erste befasst sich mit neuen Funktionen auf Microsoft-Teams-Telefonen, die vor Kurzem in einer Software-Version bereitgestellt wurden. Die Version enthält einen verbesserten Startbildschirm mit Aktivitätserinnerungen, die Anpassung von Schnellzugriffs-Apps und Anrufansichten sowie Unterstützung für die Schaltfläche „Teams“, mit der Sie schnell zum Startbildschirm zurückkehren können.

Der zweite Beitrag ist ihre monatliche Zusammenfassung Was gibt es Neues in Microsoft Teams für September 2020. Dieser Beitrag umfasst neue und geplante Funktionen für den Dienst und die Anwendung. Hervorzuheben sind unter anderem die Möglichkeit für Benutzer, Nachrichten offline zu verfassen, das Release eines umfassenden Galerie-Modus und eines gemeinsamen Modus für Videoteilnehmer, Microsoft Lists in Teams, mehr Grafik-API-Funktionen und neue Geräte für Teams Room.

Der Microsoft Education Blog veröffentlichte auch eine eigene Zusammenfassung Was gibt es Neues in Microsoft Teams for Education für September 2020. Microsoft hat aufgrund des verstärkten Remote-Unterrichts in diesem Jahr viele neue Funktionen für den Bildungssektor veröffentlicht oder geplant. Beispielsweise kann man sich nun zu Wort melden, wenn der Ton stummgeschaltet ist (d. h. der Teilnehmer kann die Stummschaltung nicht selbst aufheben). Ebenso gibt es nun Präsentationsmodi in der Microsoft Whiteboard-App und die Möglichkeit, dass nur der Organisator (oder ein Pädagoge) einem Meeting beitritt, während die Schüler in der Lobby warten.

Virtuelle Breakout-Räume sind ebenfalls eine wichtige Funktion, die im Oktober 2020 veröffentlicht wird. Dadurch können Organisatoren von Meetings die Teilnehmer jeweils einem separaten virtuellen Meeting-Raum zuweisen. Später kann der Organisator diese Teilnehmer wieder in den Hauptraum zurückbringen. Das bietet viele Vorteile für Pädagogen sowie in anderen Lernszenarien, und die Anwendung verfügt damit über alle Funktionen, die auch Zoom bietet.

Territory Channel Manager Michel Bouman teilte auf LinkedIn ein Bild von der neuen Erfahrung, die man als Teilnehmer vor dem Meeting hat. Diese Änderung soll den Teilnehmern helfen, vor der Teilnahme an einem Meeting die geeignete Audiooption, das Gerät und die Videoeinstellungen auszuwählen.

Screenshot der Erfahrung vor dem Meeting in Microsoft Teams

Community-Beiträge

NDI hat ein Video veröffentlicht, in dem gezeigt wird, wie sich die neue NDI-Unterstützung mit Microsoft Teams verwenden lässt. Die NDI-Technologie ermöglicht die Übertragung von Audio- und Videostreams über den Client und Dienst von Microsoft Teams.

Teams-Vorlagen stehen seit einigen Monaten zur Verfügung, aber Microsoft hat vor Kurzem die Funktion für Admins hinzugefügt, eigene Vorlagen zu erstellen, um den Bedürfnissen ihrer Organisation gerecht zu werden. Vesa Nopanen teilt seine Erfahrungen in Verwenden neuer Teams-Vorlagen mit benutzerdefinierter Team-Bereitstellung. Adam Deltinger behandelt diese neue Funktion auch in seinem Beitrag Erste Schritte mit den Teams-Vorlagen.

Darrell Webster schreibt darüber, wie man sich auf die Veröffentlichung einer neuen Funktion vorbereitet, durch die die Aufzeichnungen von Microsoft-Teams-Meetings zu OneDrive und SharePoint verlagert werden. Die Freigabe von Meeting-Aufzeichnungen für externe Teilnehmer in Stream war lange Zeit ein Problempunkt, weshalb diese Verbesserung durch Microsoft schon seit geraumer Zeit von Unternehmen erwartet wurde.

Apropos Breakout-Räume: Tony Redmond hat in seinem Artikel Breakout-Räume in Teams-Meetings helfen dabei, intelligenter zu arbeiten eine hervorragende Zusammenfassung der Funktion verfasst.

Shane Young hat ebenfalls ein neues YouTube-Video veröffentlicht, in dem es darum geht, wie man Links zu Teams-Meetings aus den Power-Apps und Power Automate für Outlook erstellt.

Bevorstehende Veranstaltungen

Diese Woche findet das vollständig digitale und kostenlose TeamsFest 2020 statt. Melden Sie sich unbedingt an und werfen Sie einen Blick auf den hervorragenden Content.

Updates an Road Map und Nachrichtenzentrum

Road Map: Microsoft Teams Focus Mode
Der Focus Mode ermöglicht es Teilnehmern, in einem Meeting nur die Materialien zu sehen, die präsentiert werden. Dadurch werden die Video-Feeds aller anderen Teilnehmer entfernt. Dies betrifft nur die Anzeige des Benutzers, der ihn aktiviert, und nicht die Anzeigen der Teilnehmer. Diese Funktion wurde bereits eingeführt.

Road Map: Lobby-Admin-Richtlinie „Nur ich“

Mit „Nur ich“ kann nur der Organisator eines Meetings ein Meeting starten und dann den Teilnehmern den Zutritt von der Lobby aus gestatten. Dadurch wird verhindert, dass Teilnehmer die Sitzung starten, bevor der Organisator eintrifft. Diese Funktion wurde bereits eingeführt.

Nachrichtenzentrum: Update zur Formatierung der Einladung für Microsoft-Teams-Meetings

In der Einladung zu einem Meeting steht nun „Klicken Sie hier, um dem Meeting beizutreten“ statt „Microsoft-Teams-Meeting beitreten“. Dies soll für ein besseres Verständnis sorgen und den Teilnehmern ein besseres Erlebnis beim Beitritt bieten. Eine Einführung wird für Mitte Oktober 2020 erwartet.

Nachrichtenzentrum: Möglichkeit, mit „Offline“ als neuem Präsenzstatus angezeigt zu werden

Microsoft fügt die Möglichkeit hinzu, als Statusoption „offline“ zu erscheinen. Die Einführung wird für Mitte Oktober 2020 erwartet.

Message Center: Aufzeichnungen von Meetings in Microsoft-Teams werden in OneDrive und SharePoint gespeichert

Microsoft ändert die Speicherorte für die Aufzeichnungen von Teams-Meetings zu OneDrive und SharePoint statt Stream. Ab dieser Woche können Kunden sich dafür entscheiden, die Aufnahmen an die neuen Speicherorte freizugeben. Ab Anfang November werden diese zu den Standard-Speicherorten, sofern die Administratoren nicht in ihrer Meetings-Richtlinie ausdrücklich festlegen, dass sie weiterhin in Stream gespeichert werden sollen. Ab dem 1. Quartal 2021 dürfen keine neuen Sitzungsaufzeichnungen in Stream gespeichert werden.

Nachrichtenzentrum: Verhindern, dass Teilnehmer in Teams-Meetings ihre Stummschaltung deaktivieren

Organisatoren und Moderatoren von Meetings können verhindern, dass die Teilnehmer während einer Sitzung ihre Stummschaltung deaktivieren. Diese Funktion ist in erster Linie dafür gedacht, dass Pädagogen während des Fernunterrichts Störungen seitens der Schüler vermeiden können. Stellen Sie sicher, dass Sie die Moderatoren und Teilnehmer der Sitzung vor dem Versenden der Einladung zur Sitzung korrekt konfigurieren. Diese Funktion wird ab Oktober 2020 eingeführt.

Schulungsressourcen

Schauen Sie sich den Beitrag Microsoft Teams Chalk Talks an. Darin werden Anrufe, Audio- und Videoqualität, Automatisierung von IT-Workflows und das Engagement von Mitarbeitern in Service und Produktion behandelt.

Tipp der Woche

Der YouTube-Kanal „Microsoft Education“ hat ein neues Video veröffentlicht, das zeigt, wie man Spotlight bei Meetings in Microsoft Teams verwendet. Dadurch kann man den Video-Stream einer bestimmten Person als Hauptansicht für alle Teilnehmer anzeigen lassen. So lässt sich beispielsweise der Video-Stream eines Lehrers in den Vordergrund stellen, damit alle Schüler ihn sehen können.

Jeff Brown

Jeff Brown

Jeff Brown is a cloud engineer specializing in Microsoft technologies such as Office 365, Teams, Azure, and PowerShell.

Avatar

Klaus Nemelka

Technology Evangelist for Varonis Systems & Head of Marketing for DACH region, Klaus also writes Cybersecurity related content for the Blog.

Avatar

Adrien Rahmati-Georges

Former IT student, formed in Cybersecurity, Risks and Competitive Intelligence. As a Marketing Coordinator at Varonis, I am providing for the EMEA region, French and German content, written by our amazing Varonis authors !

 

Möchten Sie Varonis in Aktion erleben?

Vereinbaren Sie eine Demo oder wenden Sie sich an unseren Vertrieb unter +49 89 3803 7990