In 58 % aller Unternehmen sind über 100.000 Ordner für alle Mitarbeiter zugänglich

Datenrisikobericht

Die überraschende und gleichzeitig traurige Wahrheit: Die meisten Unternehmen sind sich überhaupt nicht bewusst, dass einige ihrer sensibelsten Daten für viele Mitarbeiter zugänglich sind. Und mit „einige“ meinen wie eine Menge. Tatsächlich haben unsere aktuellen Untersuchungen ergeben, dass in 41 % aller Unternehmen mindestens 1.000 sensible Dateien für alle Mitarbeiter offenliegen.

Wie wir wissen, genügt schon eine gestohlene Datei, um eine nachrichtenträchtige Datenschutzverletzung zu verursachen. Wir konnten beobachten, wie ein einziger nicht gepatchter Server zur Katastrophe geführt hat. Und ein einziger „nicht gepatchter“ Ordner voller sensibler Daten kann genauso verhängnisvoll sein – und es ist kein Expertenwissen oder exotischer Code erforderlich, um die in ihm gespeicherten Dateien zu entwenden.

An dieser Stelle kommen die Datenrisikobeurteilungen von Varonis ins Spiel. Varonis führt jährlich Tausende von Risikobeurteilungen für Unternehmen weltweit durch. Mit der Varonis Datensicherheitsplattform (DSP) identifizieren wir, wo sensible und regulierte Daten liegen, weisen auf zu großzügige Zugriffsberechtigungen und Schwachstellen hin und bieten umsetzbare Empfehlungen zur Verbesserung Ihrer Datensicherheitslage an. Stellen Sie sich eine Datensicherheitsbeurteilung als Reality Check für Ihre Daten vor – als den gut gemeinten Hinweis eines Freundes, wenn Ihre Hose offen ist. Und sie ist kostenlos.

Wir haben eine Zufallsstichprobe aus den Datenrisikobeurteilungen untersucht, um zu verstehen, wie gefährdet Unternehmen wirklich im Hinblick auf ihre kritischen Daten sind. Die Ergebnisse sind jetzt im Bericht Daten unter Beschuss: Der globale Datenrisikobericht 2018 von Varonis Data Lab erhältlich.

Der Report enthält unter anderem die folgenden Ergebnisse:

  • In 58 % der Unternehmen unterliegen mehr als 100.000 Ordner keiner Zugriffsbeschränkung.
  • Durchschnittlich sind 21 % der Ordner eines Unternehmens für jeden Mitarbeiter zugänglich Bei 41 % der Unternehmen haben sämtliche Mitarbeiter Zugriff auf mindestens 1.000 sensible Dateien Im Durchschnitt wurden 54 % der Daten eines Unternehmens länger nicht genutzt bzw. sind veraltet, was die Speicherkosten erhöht und das Datenmanagement erschwert Bei 34 % der Benutzerkonten handelt es sich um sogenannte „Ghost User“, also veraltete, nicht mehr benötigte, aber nicht deaktivierte Nutzerkonten.
  • In fast jedem zweiten Unternehmen (46 %) verfügen mehr als 1.000 Benutzer über zeitlich unbegrenzt gültige Passwörter.

Datenrisikobericht

Lesen Sie den vollständigen Bericht: Daten unter Beschuss: Der globale Datenrisikobericht 2018 von Varonis Data Lab.

Erfahren Sie mehr über unsere kostenlose Datenrisikobeurteilung und vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin unter https://info.varonis.com/start